Endlich! Ein neuer Eintrag! Ein blumiger Gruß mit dem Set „Florale Freude“ (Stampin‘ Up)

Ihr Lieben, es tut mir leid, dass ich solange nichts von mir hören lassen habe. Die letzten, inzwischen fast 3 Monate, waren sehr stressig bei mir. Ich habe in der Zwischenzeit geheiratet, eine große Hochzeitsfeier ausgerichtet, 2 Workshops gegeben und jede Menge gebastelt. Leider war ich abends immer so müde, dass ich keine Kraft mehr hatte, euch von meinen Basteleien zu berichten. Ich versuche das nach und nach nachzuholen.

Anfangen möchte ich mit einer Dankeskarte, die ich für das Blumenstudio gebastelt habe. Ich hatte einen Blumenstrauß in den Farben blau und weiß für meine Trauung am Meer in Auftrag gegeben. Dieser ist wunderschön geworden und hat meine Erwartungen sogar übertroffen. Hier könnt ihr das gute Stück sehen (Foto von Anita Suchocka):

Ich wollte daher eine Karte mit blauen und weißen Blumen gestalten. Weiße Blumen bekommt man ja nur mit der Craft-Tinte oder weißen Embossing-Pulver hin. Ich entschied mich für das Embossing. Die Craft-Tinte trocknet für meinen Geschmack einfach viel zu langsam.

Als Untergrund wählte ich den Farbkarton in Marineblau und klebte darauf ein Stück Farbkarton in Babyblau. Auf das Stück in Babyblau stempelte ich nun als erstes eine große Blume aus dem Set „Florale Freude“ in Babyblau in die Mitte. Dann stempelte wild durcheinander einige kleineren Blumen aus dem gleich Set und weitere Blumen aus dem Set „Durch die Blume“ (schon sehr alt und nicht mehr erhältlich) mit Versamark und embosste sie weiß. Gleich darauf folgten nach dem gleichen Prinzip (also wild durcheinander) weitere Blumen in Marineblau und Babyblau. Dann stempelte ich noch einige Blätterzweige in Wasabigrün (Farbton leider auch nicht mehr im Sortiment) und ganz zum Schluss folgte noch ein „Vielen Dank“ aus dem Stempelset „Frei wie ein Vogel“.

In die Mitte der der großen Blumen klebte ich erst eines der Akzente in der InColor Farbe „Rauchblau“ aber noch ein weiterer Blauton harmonierte irgendwie nicht. Also löste ich ihn wieder ab – leider nicht ganz rückstandslos. Leider sieht man das noch neben der Paillette in weiß, die jetzt die Karte ziert. Aber was soll ich sagen – so sieht man wenigstens das die Karte „selbstgebastelt“ ist 😉 Mir gefällt die Karte sehr gut, auch wenn sie an meinen Brautstrauß natürlich nicht rankommt.

Ich hoffe mein nächster Eintrag kommt Freitag Abend! Vorher werde ich keine Zeit haben. Dann erwartet euch eine Karte zur Geburt eines kleinen Mädchens.

Bis dahin lasst es euch gut gehen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.