Glückwunschkarte mit dem Set „Frei wie ein Vogel“ von Stampin Up

Eigentlich hatte ich Euch ja eine Karte zur Geburt als nächstes Projekt versprochen. Irgendwie hab ich aber von dieser noch keine Fotos auf meinem Rechner. Daher hab ich spontan eine Geburtstagskarte, die ich letzten Freitag gebastelt habe, vorgezogen, denn immerhin war diese ja auch der Grund, warum ich es Freitag nicht, wie versprochen, geschafft hatte, einen neuen Blog zu schreiben (puh, das war ja mal ein langer Satz – sollte ich zwei draus machen, aber nun steht er da und ich lasse ihn einfach so).

Also ich brauchte spontan eine Karte zum 40. Geburtstag. Allerdings wollte ich nicht, dass eine 40 ganz groß darauf zu sehen ist, denn eigentlich wollte ich nicht so wirklich Salz in die Wunden streuen. Ich entschied mich daher für eine relativ schlichte und neutrale Geburtstagskarte mit Artikel aus meiner letzten Bestellung. Für meinen nächsten Workshop musste ich nämlich ganz dringend das Produktpaket Frei wie ein Vogel und die passenden lasergeschnittete Karten (die heißen tatsächlich so) kaufen. Naja so hatte ich zumindest ein Grund das Set mir endlich zuzulegen, denn ich finde es wunderschön.

Die Karten sind in Vanille Pur – ein Farbton mit dem ich noch nicht so richtig warm geworden bin, aber irgendwann ist ja immer das erste Mal. Also stempelte ich die Vögelchen und den Geburtstagsspruch auf Vanille Pur mit der Memento Tinte in schwarz und machte mich mit den Stampin Blends ans Ausmalen – das hat ja irgendwie immer etwas Meditatives. Ich verwendete für den Ast Wildleder, für die Vögel Savanne und für das Bäuchlein der Vögel ein Tupfer Flamingorot (eigentlich würde ich eher zu Blütenrosa greifen, aber diese Farbe hab ich noch nicht in meinem Sortiment), für den Schnabel Calypso, die Blätter malte ich in Tannengrün und die Blümchen in Osterglocke und Heideblüte aus.

Als Hintergrund wählte ich einen relativen neutralen Hintergrund des Designerpapiers „Poesie der Natur“, das in Grapefruit daher kommt und leider aus dem alten Katalog ist.

Da ich das Designerpapier quasi zwischen die Karte geklebt habe und das Papier ja immer doppelseitig bedruckt ist, hatte ich im Innenleben der Karte nun auch Designerpapier mit einem anderen Motiv. Das passte nicht so recht. Also hab ich entschieden hier auf das Alter des Geburtstagskindes einzugehen. Und wir wissen ja alle: keine Frau wird älter als 25! Das Motiv war also schnell gefunden.

Ich stempelte und stanze also kurzerhand eine 25 in Waldmoos aus und klebte sie auf einen Hintergrund in Grapefruit – gestempelt mit dem Stempelset Bokeh Dots. Dazu kam noch einer meiner Lieblings-Geburtstagssprüchen aus dem Set Schmetterlingsglück. Damit dieser aus auf dem dunklen Hintergrund zur Geltung kommt, embosste ich ihn in weiß! Fertig! Nun nur noch ein paar liebe, persönliche Zeilen!

Das Geburtstagskind hat sich jedenfalls sehr über die Karte gefreut. Vermutlich am meisten über die 25 😉

Ich hoffe morgen kommt dann endlich die versprochene Karte zur Geburt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Endlich! Ein neuer Eintrag! Ein blumiger Gruß mit dem Set „Florale Freude“ (Stampin‘ Up)

Ihr Lieben, es tut mir leid, dass ich solange nichts von mir hören lassen habe. Die letzten, inzwischen fast 3 Monate, waren sehr stressig bei mir. Ich habe in der Zwischenzeit geheiratet, eine große Hochzeitsfeier ausgerichtet, 2 Workshops gegeben und jede Menge gebastelt. Leider war ich abends immer so müde, dass ich keine Kraft mehr hatte, euch von meinen Basteleien zu berichten. Ich versuche das nach und nach nachzuholen.

Anfangen möchte ich mit einer Dankeskarte, die ich für das Blumenstudio gebastelt habe. Ich hatte einen Blumenstrauß in den Farben blau und weiß für meine Trauung am Meer in Auftrag gegeben. Dieser ist wunderschön geworden und hat meine Erwartungen sogar übertroffen. Hier könnt ihr das gute Stück sehen (Foto von Anita Suchocka):

Ich wollte daher eine Karte mit blauen und weißen Blumen gestalten. Weiße Blumen bekommt man ja nur mit der Craft-Tinte oder weißen Embossing-Pulver hin. Ich entschied mich für das Embossing. Die Craft-Tinte trocknet für meinen Geschmack einfach viel zu langsam.

Als Untergrund wählte ich den Farbkarton in Marineblau und klebte darauf ein Stück Farbkarton in Babyblau. Auf das Stück in Babyblau stempelte ich nun als erstes eine große Blume aus dem Set „Florale Freude“ in Babyblau in die Mitte. Dann stempelte wild durcheinander einige kleineren Blumen aus dem gleich Set und weitere Blumen aus dem Set „Durch die Blume“ (schon sehr alt und nicht mehr erhältlich) mit Versamark und embosste sie weiß. Gleich darauf folgten nach dem gleichen Prinzip (also wild durcheinander) weitere Blumen in Marineblau und Babyblau. Dann stempelte ich noch einige Blätterzweige in Wasabigrün (Farbton leider auch nicht mehr im Sortiment) und ganz zum Schluss folgte noch ein „Vielen Dank“ aus dem Stempelset „Frei wie ein Vogel“.

In die Mitte der der großen Blumen klebte ich erst eines der Akzente in der InColor Farbe „Rauchblau“ aber noch ein weiterer Blauton harmonierte irgendwie nicht. Also löste ich ihn wieder ab – leider nicht ganz rückstandslos. Leider sieht man das noch neben der Paillette in weiß, die jetzt die Karte ziert. Aber was soll ich sagen – so sieht man wenigstens das die Karte „selbstgebastelt“ ist 😉 Mir gefällt die Karte sehr gut, auch wenn sie an meinen Brautstrauß natürlich nicht rankommt.

Ich hoffe mein nächster Eintrag kommt Freitag Abend! Vorher werde ich keine Zeit haben. Dann erwartet euch eine Karte zur Geburt eines kleinen Mädchens.

Bis dahin lasst es euch gut gehen!

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gutscheinkarte mit dem Set „Gut Gesagt“ (Stampin‘ Up)

Wie ja schon im letzten Beitrag versprochen, wird es noch einige Karten mit dem Set „Gut gesagt“ geben. Das Set ist echt teuer, aber so individuell einsetzbar, dass ich es einfach haben musste! Nicht umsonst hat das Set es auch in den neuen Hauptkatalog geschafft. Und unter anderem habe ich schon eine gefühlte Ewigkeit auf einen Stempel oder ähnliches mit dem Wortlaut „Gutschein“ gewartet. Denn mal ehrlich, wie oft verschenkt man einen Gutschein… also ich ständig!

So auch gestern! Meine liebste Kati hatte Geburtstag und ich wollte ihr gerne mit einem Gutschein eine Freude machen… Ihr seid neugierig und wollt wissen wofür der Gutschein war… Ich verrate es Euch. Es waren sogar zwei Gutscheine. Der eine für eine Massage und der andere für einen gemeinsamen kulturellen Abend.

Nun aber zu der Karte: Ich habe als Basis Farbkarton in Brombeermousse in der Größe 10,5cm x 21cm genommen und die lange Seite (also die 21cm) bei 10,5cm gefalzt, so dass eine Karte in 10,5cm x 10,5cm entstanden ist.

Dann stanzte ich „Gutschein“ und „dich“ in Bermudablau aus. Irgendwie fehlte noch eine dritte Farbe (die Farben Brombeermousse und Bermudablau standen vorher schon fest – da diese Farben einfach zu Kati passen). Das Wort „Für“ stempelte ich daher in Bermudablau auf ein Stück Farbkarton in Blütenrosa, weil ich fand, dass diese Farbe irgendwie zu den anderen beiden Farben passte. Das ganze stanzte ich dann noch in Herzform aus. Zu dem Set kommen auch noch ein paar Blümchen, Ranken, Blätter und ein Schmetterling. Zusätzlich stanzte ich daher noch die Ranken mit Blumen in Blütenrosa aus. Und fertig war sie: meine erste Gutscheinkarte 🙂

Ich bin soweit zufrieden damit, außer das ich das erste Mal zum Befestigen der ausgestanzten Wörter den Präzisionskleber von Stampin‘ Up verwendete und noch nicht die richtige Dosierung gefunden habe. Ich habe anscheinend zu viel verwendet und es landete ganz schön viel auf der Karte – beim „G“ ist das ganz zu erkennen. Leider bekommt diese Klebereste nicht so richtig weg und sie glänzen stattdessen fröhlich vor sich hin – dieser Effekt kann in anderen Zusammenhängen wirklich schön aussehen, aber nur wenn er gewollt ist, was bei mir nicht der Fall war. Aber kein Meister ist vom Himmel gefallen und ich werde mich weiter mit diesem Kleber ausprobieren.

Ich wünsche Euch eine angenehme Woche und melde mich schon ganz bald mit der dazugehörigen Geburtstagskarte, die es neben dem Gutschein noch gab.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karte zur Geburt eines Mädchens

Heute zeige ich Euch eine Karte die ich zur Geburt eines kleinen Mädchens gebastelt habe.

Ich muss zugeben, dass ich mich in das Set „First Steps“ aus dem Frühjahr-/Sommer-Katalog total verguckt habe. Da die meisten aus unserem Freundeskreis schon Babys haben, bin ich anfangs noch standhaft geblieben und habe es mir nicht gekauft. Nun stand es auf der Ausverkaufliste… und was soll ich sagen: ich MUSSTE es kaufen. Und glücklicherweise sind im Moment noch zwei Freundinnen von mir schwanger und ich konnte meinen Kauf damit rechtfertigen 😉

Als ich die heutige Karte gebastelt habe, hatte ich das Set aber noch nicht und ich habe daher eines meiner anderen momentanen Lieblingssets „Gut gesagt“ benutzt. Ich liebe es wirklich und ich kann euch jetzt schon versprechen, dass bereits einige weitere Karten mit diesem Set entstanden sind, die ich euch im Laufe der Zeit präsentieren darf.

Aber ich schweife ab… nun kommt endlich DIE Karte:

Ich habe als Basis Farbkarton in Vanille Pur verwendet und darauf Farbkarton in Himbeerrot geklebt. Auf diesen kam das hübsche Designerpapier mit den Schmetterlinge ebenfalls in Himbeerrot aus dem Set “ Teestube“ aus dem noch aktuellen Jahreskatalog. Dann habe ich das Willkommen in Himbeerrot ausgestanzt. Das „Baby“ habe ich ebenfalls auf etwas Farbkarton in Himbeerrot mit Versamark gestempelt und in weiß geembosst. Zu guter Letzt habe ich die Karte noch etwas mit einem Band in Vanille Pur und Goldkante aufgehübscht. Das Schleifenband habe ich glaub ich mal in der Ausverkaufsecke ergattert – diese ist im übrigen gerade wieder mit vielen Schnäppchen aufgefüllt worden. Reinschauen lohnt sich.

Bei dem Stempelset „Gut gesagt“ gibt es neben vielseitigen Wörtern auch ein paar nette, passende Sprüche zu jedem Anlass. Ich habe daher in die Karte noch folgenden Spruch gestempelt (selbstverständlich in Himbeerrot – was sonst) und einen Schmetterling aus dem Set „Voller Schönheit“:

Jetzt muss ich die Karte nur noch mit ein paar persönlichen Grüßen versehen und abschicken, denn das kleine Mädchen ist schon auf der Welt.

Zu guter Letzt habe ich noch einen klitzekleinen Hinweis für euch. Das Designerpapier „Teestube“, dass ich für diese Karte verwendet habe, ist deutlich dünner, als das Designerpapier, das man sonst so von Stampin* Up kennt und sollte daher nur für Karten oder andere Deko verwendet werden. Bei Verpackungen reißt es leicht und schnell ein. Dafür ist es aber verhältnismäßig preiswert. Ihr bekommt hier 24 Blatt für 17 Euro. Die gängigen Preise sind ja 13,25€ für 12 Blatt. Ich hatte mir das Papier daher mit einer Freundin geteilt und wir haben jeder die üblichen 12 Blatt für nur 8,50€ bekommen 😉

Das wars heute von mir. Vielleicht schaffe ich es schon morgen Euch die nächste Karte zu zeigen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Produkt-Medley: Alles Wunderbare

Ab 1. Mai gibt es exklusiv das Produkt-Medley „Alles Wunderbare“ zu einem (finde ich) sehr stolzen Preis von 97€. Was ihr dafür alles bekommt, seht ihr hier:

  • Klarsichtstempelset Alles Wunderbare – 18 Stempel (siehe unten); empfohlene transparente Blöcke: a, b, c
  • Stanzformen Alles Wunderbare – 10 Stanzformen; größte Form: 2-7/8″ x 1″ (7,3 x 2,5 cm)
  • Designerpapier im Block, 6″ x 6″ (15,2 x 15,2 cm) – 48 Blatt; je 8 in 6 doppelseitigen Designs
  • Metallic-Folienpapier in Roségold, 6″ x 6″ (15,2 x 15,2 cm) – 8 Bögen
  • bedruckte vorgeschnittene Elemente – 2 Bögen
  • vorgeschnittene Elemente in Roségold – 4 Bögen; je 2 in 2 Designs
  • selbstklebende roségoldene Zierelemente mit Spiegeleffekt – 60 Stück; 1/4″ (6,4 mm)
  • 1/4″ (6,4 mm) Rüschenband in Wassermelone – 10 Yards (9,1 m)
  • 3/8″ (1 cm) Geschenkband mit Metallic-Kante in Marineblau/Roségold – 10 Yards (9,1 m)
  • Glanzfarbe in Roségold – 0,5 oz. (15 ml)

Falls ihr euch dafür interessiert, meldet Euch gerne bei mir.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ostergoodie

Heute an Karfreitag kommt endlich mein erster Eintrag und dieser muss selbstverständlich zu Ostern passen. Ich muss zugeben, ich mach keinen großen Hype um Ostern und dementsprechend wenig habe ich zu dem Thema gebastelt. Wir feiern einfach „nur“ mit unserer Familie und genießen die gemeinsamen freien Tage.

Karten werden also auch nicht verschickt und somit habe ich nur etwas kleines gebastelt, dass ich auf den Tisch legen werde und als kleiner Nachtisch nach dem, vermutlich sowieso schon viel zu üppigen Mittag, dienen wird.

Und das sind sie geworden, meine Ostergoodies:

Verwendet habe ich dafür einen Streifen Safrangelb 6cm breit und 17cm lang. Gefalzt habe ich diesen in der Breite bei 1,5cm und 4,5cm. In der Länge habe ich gefalzt bei 1cm, 2,5cm, 9cm und 10,5cm:

Dann habe ich oben die kleinen Ecken abgeschnitten, damit man eine Lasche zum verschließen hat. Außerdem habe ich vor dem zusammenkleben, noch Frohe Ostern mit dem Set „Gut gesagt“ in Heideblüte gestempelt und einen kleinen Kreis ausgestanzt, damit das Häschen oder Lämmchen auch rausgucken kann. Zusammengeklebt habe ich es dann mit doppelseitigem Klebeband:

Alles in allem ging die Produktion von 10 Goodies schneller als gedacht. Allerdings muss ich zugeben, dass ich das nächste Mal eine andere Farbe des Farbkartons wählen würde. Nur Safrangelb mit dem kleinen Klecks in Heideblüte wirkt dann doch sehr blass. Aber verbessern kann man ja immer 🙂

In diesem Sinne wünsche ich Euch ein wundervolles Osterfest.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen

Diese Seite befindet sich im Aufbau. Besuche mich bald wieder!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar